Bqeel T12 Android TV (MXQ Plus M12N)

Die Bqeel T12 Android TV Set Top Box, bekannt auch unter dem Namen MXQ Plus M12N, gibt es erst seit ein paar Tagen bei Amazon zu kaufen. Wer Interesse an dieser Box hat, kann beim Kauf folgenden Gutschein-Code verwenden: ET5ENLVE (5% Rabatt, gültig bis 30.09.2016). Falls sich jemanden Fragen sollte, nein ich verdiese nichts durch den Amazon-Link oder den Gutschein-Code.

Diese Android TV Box ist mit dem Amlogic S912 Octa-Core 64 Bit Prozessor ausgestattet.

Spezifikationen:

  • Gehäuse: Metall
  • Betriebssystem: Android 6.0.1 (Marshmallow)
  • Prozessor: Amlogic S912 Octa Core Coretex A53 @ bis zu 2 GHz
  • Grafik (GPU): ARM Mali-T820 MP3 (3-core) @ bis zu 750MHz
  • RAM: 2 GB DDR3
  • Speicher: 16 GB eMMC Flash und MicroSD Slot für bis zu 32 GB
  • Bluetooth: BT 4.0
  • Video Ausgang: HDMI 2.0a bis zu 4K @ 60Hz mit CEC und HDR Unterstützung, AV Anschluss
  • Audio Ausgang: HDMI, AV (Stereo), Optisch (S/PDIF)
  • LAN: 100 MBit (RJ45)
  • WLAN: Dual Band (2.4 & 5 GHz) 802.11 b/g/n/ac (externe Antenne)
  • USB: 2 x USB 2.0, einer davon ist ein OTG Port
  • Sonstiges: IR Empfänger, Status und Netzwerk LED
  • Maße: 10.8 x 10.8 x 1.9 cm
  • Gewicht: 210 g

 

Durch das edle Metallgehäuse gibt es auch keine Probleme mit der Hitzeentwicklung, wie bei anderen Android Boxen mit einem Plastikgehäuse. Wenn ich das Gehäuse mit der Zidoo X6 Pro Android TV Box vergleiche, ist es wie Tag und Nacht, da das Plastikgehäuse auch wesentlich schneller wärmer wird.

 

Habe schon länger Ausschau nach einer praktischen, aber auch günstigen Box Ausschau gehalten und mich vorher in der Android Mediaplayer Community nach potentiellen Gerätschaften erkundigt. Die Community und auch deren Mitglieder sind sehr aktiv und es wurden mir auch relativ schnell meine Fragen beantwortet (danke dafür!). Mein Ziel mit dieser Android TV Box ist, Streaming Apps zu nutzen, aber auch Spiele zu spielen. Folgende Apps konnte ich erfolgreich testen:

  • Amazon Prime Instant Video
  • Netflix
  • YouTube
  • Magine TV
  • Zattoo
  • Antik TV (für Slowakische und Tschechische TV Sender)
  • SkyGo (wurde nicht von mir getestet, aber funktioniert anhand der Aussage eines anderen Kunden auch)

Was ich beim Nutzen dieser Apps gelernt habe, das die Widevine-Bibliothek im Android Betriebssystem implementiert sein muss, um die DRM Inhalte auch streamen zu können. Der große Nachteil des Streamings durch eine Android TV Box ist, das die Inhalte nicht in einer HD und / oder UHD Auflösung angeschaut werden können. Um HD / UHD nutzen zu können, muss das Gerät zertifiziert sein.

 

Was nicht fehlen sollte, ist ein Benchmark der Box. Die bekannteste Benchmark App für Android ist Antutu und diese auch ich auch verwendet. Das Gesamtergebnis ergab eine Punktzahl von 37024. Dieser Wert variiert natürlich, abhängig davon, ob man vor dem Benchmark mit anderen Apps gearbeitet hat und diese ggf. während des Benchmarks noch im Hintergrund laufen. Eine genauere Auflistung der Ergebnisse:

CPU:

  • Mathematik: 2536
  • Allgemeine Verwendung: 3325
  • Multi-Core: 6562

UX:

  • Daten-Sicherheit: 3824
  • Daten-Verarbeitung: 2166
  • Strategie-Spiele: 2907
  • Bildverarbeitung: 1777
  • I/O Leistung: 2677

3D:

  • Ausgesetzt: 5341
  • Garten: 3711

 

Ein paar Bilder zur Verpackung, Box und zur GUI:

Invalid Displayed Gallery

 

Die GUI ist aktuell noch in englischer Sprache, lässt sich auch nicht auf deutsch umstellen, was aber meiner Meinung nach kein Problem für de Benutzer sein sollte. Habe beim Hersteller angefragt und die GUI soll es wohl in Zukunft auch in deutscher Sprache geben. Die Bedienung mit der mitgelieferten Fernbedienung ist ganz angenehm, aber zum besseren Umgang empfehle ich klar eine Funk USB Maus & Tastatur. Beim Tippen mit der Tastatur bemerkte ich, das sich das Tastatur-Layout nicht auf QWERTZ umstellen lässt. Android Betriebssystem Updates gibt es mittels OTA und das erste Update verlief auch ohne Probleme. Das Android ist auf der Box gerootet 🙂

Der interne Speicher von 16 GB ist durch das Betriebssystem zu ca. 4 GB belegt, somit hat man ca. 12 GB freien Speicherplatz für Apps & Co. Erweiterbarkeit mittels MicroSD bis zu 32 GB ist möglich. Eine externe Festplatte (unterstützt werden FAT, FAT32 und NTFS) kann man mit einem der 2 x USB 2.0 Ports betreiben.

CIFS / NFS Anbindung meiner Synology NAS klappt aktuell nur über Kodi (um Filme zu schauen), eine eingebaute Funktion im Betriebssystem ist nicht vorhanden.

 

Nun zu den unterstützten Video/Audio Formaten und den Codecs (diese Angaben habe ich vom Hersteller übernommen):

  • Unterstützte Video-Decoder: VP9-10/h.265 bis zu 4K*2K@60fps, h.264 WMV/MPEG-1/2/4 VC-1/AVS/LiveVideo bis zu 1080p@60fps
  • Unterstützte Video-Formate: MKV, WMV, MPG, MPEG, DAT, AVI, MOV, ISO, MP4, RM, JPG
  • Unterstützte Audio-Decoder: MP3, AAC, WMA, RM, FLAC, OGG programmierbar mit 7.1/5.1 Downmix

 

Zum testen des möglichen Abspielens der Videoformate, habe ich Demo Videos vom Kodi Wiki verwendet. Folgende Videoformate konte ich auf der Box abspielen lassen:

  • MVC 3D ISO (1080p/23.976)
  • MVC 3D MKV (1080p/23.976)
  • Hi10 Anime Samples
  • HDR 10-bit HEVC 24.000fps (in MP4, ‚Exodus‘ and ‚Life of Pi‘ samples)
  • HDR 10-bit HEVC 59.940fps (in MP4, Camp by Sony)

 

Mit H265 HEVC kam die Box nicht klar, wurde nicht abgespielt. Falls ich noch weitere Video Formate für euch testen soll, so einfach am besten mit einem Link zum Video bescheid geben.

Bei Fragen oder auch Kritik gern per Kommentar.

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Wolfgang Sagner sagt:

    Hallo,

    endlich eine Webseite auf deutsch.
    Ich habe hier das Problem, dass ich nicht mit der Box in Netzwerk komme.
    Obwohl alles nach meiner Meinung richtig eingestellt ist. Vor ein paar Tage war ich schon einmal im Internet. Doch jetzt keine Verbindung. Vielleicht kann mir einer hier behilflich sein.
    Danke

    • Luk sagt:

      Hallo Wolfgang,
      in der Tat gibt es über die Android TV Boxen zu viele Seiten in englischer Sprache. Freue mich, das du hier her gefunden hast.
      Beziehst du die IP-Adresse via DHCP oder hast du eine „statische“ eingestellt?

      Gruß,
      Lukas

  2. Frank sagt:

    Hallo hast du einen Link für die aktuelle Firmware ?
    Das Online update hat nur beim ersten update Funktioniert jetzt bekomme ich immer OTA Cheked failed Meldungen.

  3. Frank sagt:

    Noch keine Antwort vom Support ?

  4. keppi2456 sagt:

    Hallo Luk, habe dich hier gefunden da ich auf der Suche nach dieser Box war.
    Habe sie mir gekauft und weiß jetzt einfach nicht ob die Box auf den Neusten Stand ist oder nicht.
    Bei mir kam am Anfang auch nichts mit Update installieren oder sonstieges.

    Hier mal meine Firmware: MHC193.20160816test-keys

    Version Info 2.0.20130913

    Base Version 1.0

    Wenn ich auf Updates Suchen gehe kommt halt das ich die Neuste Version schon habe.
    Habe aber auch gelesen das die Box Gerootet sein soll habe aber kein Su App drauf oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.